Reisebüro für Luxusreisen, Luxushotels und Traumurlaub. USA, Kanada, Afrika, Australien, Neuseeland, Seychellen, Mauritius, Europa.
 
Sossusvlei

Luxus Mietwagenrundreise Namibia 21 Tage

Erleben Sie das facettenreiche Namibia. Erkunden Sie mit dem Mietwagen die beeindruckenden Landschaften. Genießen Sie die luxuriösen Unterkünfte und gehen Sie auf spannende Safari.

ab € 8.800,-

Jetzt Angebot anfragen
 
Hier vollständigen Reiseverlauf ausklappen

1. Tag: Flug von Deutschland nach Windhoek

Heute beginnt Ihre Traumreise nach Namibia. Sie fliegen von Frankfurt nach Windhoek.

#72441

2. Tag: Herzlich Willkommen in Namibia

Windhoek Flughafen
Herzlich Willkommen in Namibia. Sie werden in Windhoek durch einen namibianischen Mitarbeiter begrüßt. Gemeinsam gehen Sie zur Mietwagenstation und übernehmen Ihren Mietwagen Toyota Fortuner oder ähnlich von Europcar.
Fahrt Windhoek - Otjimbondona / 80 km
Otjimbondona liegt 120 km südöstlich von Windhuk und 80 km von dem internationalen Flughafen Hosea Kutako auf einem 3000 Hektar großen privaten Naturreservat am Rande der Kalahari. Genießen Sie die doch kurze Fahrt für namibische Verhältnisse und genießen Sie Ihre ersten Stunden in Namibia.

Otjimbondona 2 Übernachtung(en) 5* Standard Villa

Lage: Die Familie Slanley erwarb 1922 die Farm. Wilfried und Anita übernahmen 2008 die Rinderfarm in dritter Generation und konnten 2014 die Boutique-Lodge mit dem ursprünglichen Manor House und den vier Gästevillen eröffnen. Otjimbondona ist ein 3000 Hektar großes privates Wildreservat, liegt am Rande der Kalahari ca. 80 km vom internationalen Flughafen in Windhoek entfernt.

Einrichtung: Das Manor House bietet einen 360° Panoramablick über das private Naturschutzgebiet, da es auf einer roten Sanddüne erbaut wurde. Angrenzend zum Wohn- und Essbereich befindet sich die Aussenterrasse mit einem Infinity Pool. Die Aussicht ist einfach spektakulär. Die Köche bereiten exquisite Mahlzeiten aus biologisch angebauten Produkten aus der Region. In der Lounge finden Sie viele Bücher und im Osflügel können Sie sich in der Sauna erholen oder im kleinen Fitnessbereich sportlich betätigen. Auch werden in der "Boma" Grillabende unter den Sternen Namibias veranstaltet. Alle Mahlzeiten, lokale Getränke, zwei Pirschfahrten pro Tag, Sauna und Fitnessbereich sind im Preis inkludiert.

Zimmer: Die vier liebevoll, nach ihrem eigenen, individuellen Leitmotiv eingerichteten Villen, bieten absolute Privatsphäre. Zwei der Villen sind nach Osten ausgerichtet, um von der eigenen "Sala", ausgestattet mit Liege und Hängesessel, die spektakulären Sonnenaufgänge zu genießen. Von den zwei nach Westen ausgerichteten Villen können Sie die atemberaubenden Sonnenuntergänge bewundern. Zwischen den Villen befindet sich jeweils ein Wasserloch, so dass Sie von Ihrer Terrasse, der Sala oder direkt vom Sofa unzählige Möglichkeiten zur Tierbeobachtung haben. Der eigene Wohnbereich ist mit einem Kamin für kalte Winterabende ausgestattet. Es steht eine Küchenzeile zur Verfügung, sowie ein Schlafzimmer mit angrenzendem Badezimmer. Der kleine Pool auf der Sonnenterrasse bietet die verdiente Abkühlung nach einem ereignisreichen Tag in der Wildnis.

Manor House Villa

3. Tag: Otjimbondona

Otjimbondona bedeutet in der Herero-Sprache: „Der Ort, an dem die kleinen Kameldornbäume wachsen“ .
Eine Pirschfahrt können Sie entweder morgens inklusive Kaffeepause genießen, oder am späten Nachmittag mit einem Abendtrunk. Genießen Sie unglaublichen Blicke über die scheinbar endlosen Weiten der Kalahari-Landschaft. Beobachten Sie dabei die 35 verschiedene Wildarten und mehr als 95 Vogelarten. Natürlich können Sie Otjimbondona auch zu Fuß erkunden. Es befinden sich auf dem Gebiet sehr schöne Wanderwege. Unterwegs gibt es auch Hochsitze, die sich perfekt für Ihre Wild- und Vogelbeobachtungen anbieten. Mit den Fatbikes (Fahrräder mit breiten Reifen) macht es besonders Spaß, Otjimbondona zu erorschen.

Die Arnhem-Höhle ist mit ihrer 4,5 km Länge das größte Höhlensystem in Namibia und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft. Sie beheimatet die größte Ansammlung von Fledermäusen Afrikas und wurde in ihrem natürlichen Zustand belassen.
Otjimbondona Otjimbondona

4. Tag: Fahrt Otjimbondona - Kalahari Red Dune Lodge / 240 km

Ihr Weg führt heute durch die Kalahari vorbei an Blumfelde und Hochanas zur Red Dune Lodge.

Kalahari Red Dunes Lodge 2 Übernachtung(en) 4* Superior Room

Lage: Die Red Dunes Lodge liegt am Ufer eines Vleis (Trockensee) in einer der schönsten Dünenlandschaften der Kalahari. Durch Niederschläge in dieser Region begrüßt Sie eine baumreiche Savanne mit Giraffen, Nyalas, Impalas, Zebras, Gnus, Oryx, Springböcken, Steinböcken und Elens.

Einrichtung: Das Haupthaus befindet auf einer natürlichen Insel im Vlei. Es ist über einen 120 Meter langen Holzsteg zu erreichen und beherbergt die Rezeption mit kostenlosem W-Lan, das Restaurant und die Bar. Der Pool auf der großen Aussichtsterrrasse bietet eine kühle Erfrischung. Die Gebäude wurden auf Stelzen gebaut um einen riesigen, alten Kerzenbusch herum positioniert. Während des Aufenthalts ist eine drei - bis vierstündige Pirschfahrt in den Sonnenuntergang inkludiert.

Zimmer: Jedes der zwölf komfortablen und individuell eingerichteten Gästehäuser sind nach einem der größten Wildtierarten des Reservates benannt. Die 50 - 60 m² großen Häuser sind mit traditionellen Grasdächern bedeckt und die Außenwände des Wohn- und Schlafbereichs besteht aus Zeltstoff. Privatsphäre ist gegeben, denn der Abstand zwischen den an der Uferböschung gelegenen Unterkünften ist groß. Von den eigenen mit Sofas ausgestatteten Aussichtsterrassen können Sie bei einem Glas namibischen Wein Tiere an der Wasserstelle des Vleis gut beobachten. Das Badezimmer mit einer sichtgeschützen Außendusche ist massiv gebaut.

HotelNamibiaKalahariRedDunesLodgeZimmerAussen HotelNamibiaKalahariRedDunesLodgeLR

5. Tag: Kalahari Namibia

Die Kalahari erstereckt sich über sieben Länder und ist eine Dornstrauchsavanne bzw auch Trockensavanne. Durch den vorherschenden feinen roten Sand wird die Kalehari aber auch gern Wüste genannt. Sie bietet vielen verschiedenen Tier- und Pflanzenarten ein zu Hause. So können Sie neben flinken Geparden, schnellen Springböcken und majestätischen Giraffen auch Reptilien, Vögel und Insekten beobachten.

6. Tag: Fahrt Kalahari - Wolwedans / 330 km

Heute fahren Sie zum Namib Rand Nature Reserve. Ihr Weg führt Sie vorbei an Mariental und Maltahöhe. Planen Sie genügend Zeit ein, denn diese Orte laden zum Verweilen ein.

Wolwedans Dunes Lodge 2 Übernachtung(en) 5* Chalet

Lage: Die einzigartige Wolwedanes Dune Lodge wurde auf einen Dünenplateau gebaut und liegt im Herzen des Namib Rand Nature Reserve ca. 60 km von Sesriem und Sossusvlei entfernt. Genießen Sie den Panoramablick der Lodge in allen Richtungen und erfreuen Sie sich an die unvergessliche Schönheit der Wüste.

Einrichtung: Der Hauptbereich der Lodge wurde auf Holzpfälen gebaut und besteht aus zwei Lounges, mehreren Sonnendecks, zwei Restaurants, einem Weinkeller, einer Feuerstelle und einer Bibliothek. Entspannen können Sie auf einer Sonnenliege am kleinen Außenpool.

Zimmer: Die 9 geräumigen Chalets mit en-suite Badezimmer und privater Veranda bieten einen 180° Blick auf die roten Sanddünen der Wüste. Das Gefühl vom Schlafen unterm namibischen Sternenzelt kommt bei geöffneten Zeltwänden.

Dunes Lodge Wolwedanes Dunes Lodge Chalet

7. Tag: Namib Rand Nature Reserve

Das Namib Rand-Naturreservat ist mit 172.000hkt eines der größten privaten Naturschutzgebiete in Afrika. Es liegt rund 60 Kilometer südlich des Sesriem Canyons und erstreckt sich entlang der Ostgrenze des Namib Naukluft Parks. Der Park mit Dünen, Bergen und Kalkebenen ist die Habitat für Hartmann Bergzebras, Kuhantilopen, Springböcke, Gemsböcke, Leoparden, Giraffen, Tüpfelhyänen und Löffelhunde. Außerdem leben hier etwa 120 Vogelarten.

Namib Rand Namib Rand

8. Tag: Fahrt Wolwedanes Dunes Lodge - Rostock Ritz Desert Lodge / 330 km

Sie fahren heute durch das Namid Rand Nature Reserve über Sesriem und Solitaire zur Rostock Ritz Desert Lodge.

Rostock Ritz Desert Lodge 1 Übernachtung(en) 4* VIP Suite

Lage: Nahe beim Namib Naukluft Park in der unendlichen Weite und Schönheit der Namib liegt die Rostock Ritz Desert Lodge. Die Lodge lädt zum Seele baumeln ein und lässt das ultimative "Jenseits von Afrika"-Gefühl aufkommen. Genießen Sie die herzliche Gastfreundschaft und den persönlichen Service. Erkunden Sie bei gemütlichen Spaziergängen entlang einzigartiger Flussläufe und Berghänge, versteckter Buschmannzeichnungen und den roten Dünen der Namib die unberührte Natur.

Einrichtung: Jedes Gebäude verschmilzt mit der Umgebung und bietet einen unbegrenzten Ausblick auf die Namib. Der Pool lädt nach einer Wanderung zu den Buschmannzeichnungen zum Erholen ein. Das Restaurant bietet typische namibianische Küche. Probieren Sie doch das berühmte Oryx Steak.

Zimmer: Die originellen Gästezimmer befinden sich in den Rundbauten und verfügen über jeglichen Komfort und einen schönem Blick über die berühmte Wüste Namibias. Das Leitungswasser kommt aus aus 30 m Tiefe und das Warmwasser wird durch Solar-Geysire erzeugt.

9. Tag: Fahrt Rostock Ritz Desert Lodge - Swakopmund / 230 km

Ihre Weiterreise führt Sie durch den Namib Naukluft National Park nach Swakopmund.

Strand Hotel Swakopmund 2 Übernachtung(en) 5* Junior Suite

Lage: Das Strand Hotel Swakopmund macht seinem Namen alle Ehre. Das exklusive Hotel ist das einzige Hotel in Swakopmund mit direkter Strandlage. Von hier aus können Sie alles bequem zu Fuß erreichen. Lassen Sie sich vom Flair des Städtchens verzaubern und genießen Sie die vielen Annehmlichkeiten des Hotels.

Einrichtung: Schon die Ankunft im Hotel Strand ist ein beeindruckendes Erlebnis, da man durch ein 13m hohes und 9m breites Atrium das Hotel betritt. In dieser Atrium-Lobby befindet sich die Rezeption mit einem einladenden offenen Kamin. Das Strand Hotel bietet seinen Gästen und Besuchern drei aufregende Restaurants, Bars und Terrassen mit Meerblick sowie eine Lobby Lounge, Biergarten und Strand-Kiosk. Der Atlantik-Spa im Hotel setzt auf die Heilkräfte des Atlantischen Ozeans und der weiten Namib-Wüste. Neben den Behandlungsangeboten gehören Kristalldampfräume, Regenschauer und eine exklusive Entspannungslounge. Sie sind auch herzlich eingeladen, auf der großzügigen Gartenterrasse den Whirlpool zu genießen.

Zimmer: Die ingesamt 125 Zimmer sind in 6 Kategorien unterteilt. Die Junior Suiten sind 42 m² groß und verfügen über raumhohe Doppelpanoramschiebetüren mit Balkon mit garantierten Meer- und Strandblick. Das offen geschnittenen Wohn- und Schlafzimmer verfügt über Badezimmer mit Duschen und vollwertigen Badewannen, separate Toiletten sowie Doppelwaschtische.

HotelNamibiaHotelStrandAussen HotelNamibiaHotelStrandRestaurantMee

10. Tag: Swakopmund

Swakopmund ist 360 km von der Hauptstadt Windhoek entfernt und liegt direkt am Atlantik. Das milde Klima macht den Aufenthalt am Meer sehr angenehm. Am Strand befindet sich ein Schwimmbad, da der Atlantik durch den Benguela-Strom zu kalt fürs Baden und Schwimmern ist. Die Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Architektonisch erinnert die Stadt an die deutschen Wurzeln. In den Restaurants werden noch immer neben internationalen Gerichten auch typische deutsche Küche angeboten.
Romantisches Dinner in der Wüste
Genießen Sie heute ein romantisches Dinner in der Wüste. Nur für Sie wird unter dem Sternenzelt von Namibia ein exklusiver Platz für ein unvergessliches Abendessen erichtet. Der Transfer, Essen, jeweils eine Flasche Rot- und Weißwein und 2 Flaschen stilles Wasser sind inkludiert.

11. Tag: Fahrt Swakopmund - Damaraland / 390 km

An der Küste entlang bis Henties Bay führt Ihr Weg durch die Weiten von Namibia in das Damaraland.

Camp Kipwe 2 Übernachtung(en) 5* Kipwe Suite

Lage: Das Camp ist inmitten des Damaralandes nahe dem Twyfelfontein gelegen.

Einrichtung: Die neun Rundbungalows sind im afrikanischen Stil erbaut und betten sich harmonisch in die betörend schöne Landschaft zwischen kugeligen, orangen Fels- und Granitformationen ein. Unter einem grasbedeckten Rundkuppeldach befindet sich das Restaurant, die Lounge und die Bar. Der in den Granitfelsen eingebaute Swimmingpool bietet neben einer kühlen erfrischung auch einen grandiosen 360° Blick über die Umgebung des Camp.

Zimmer: Jeder Bungalow bietet eine beeindruckende Aussicht von einer kleinen Veranda, sowie ein "Open Air Badezimmer". Das Camp Kipwe bietet Ausflüge zum Twyfelfontein und Aktivitäten wie "Wüstenelefanten Pirschfahrten" an.

NamibiaCampKipwe Restaurant NamibiaCampKipwe Innen

12. Tag: Damaraland

Das Damaraland ist eine der landschaftlich schönsten Gegenden Namibias. Hier gibt es prähistorische Wasserläufe mit offenen Ebenen und Grasland, massive Granitfelsen und tiefe Schluchten. Im Norden erstreckt sich das Damaraland bis hinauf nach Sesfontein und umfasst u.a. Tywfelfontein und den Grootberg. Im Westen verändert sich die Landschaft in endlose Sandwüsten, die Heimat der kleinen Population der Wüstenelefanten. Entdecken Sie die Schwarznashörner, Giraffen, Strauße und Springböcke, die Ihren Lebensstil an die wasserlose Wüste angepasst haben. Es gibt nur wenige Gebiete in Namibia, die zwar besiedelt und dennoch so ursprünglich wirken wie das Damaraland. Die Damara gehören wahrscheinlich zu den ältesten Bevölkerungsgruppen Namibias und sprechen einen Dialekt der Khoisan-Sprachfamilie. Sie führten ursprünglich, ähnlich wie die San, ein Leben als Jäger, betrieben in den durch Wasservorkommen begünstigten Gebirgsregionen aber auch Feldbau. Heute sind viele Damara zur Viehzucht übergegangen. Ihre Rinder- und vor allem ihre großen Ziegenherden gehören zum typischen Bild jeder Damara-Siedlung.

13. Tag: Fahrt Damaraland - Ongava Private Game Reserve / ca. 300 km

Sie fahren heute ca. 300 km zum Ongava Private Game Reserve, welches unmittelbar am Andersson Tor des berühmten Etosha Nationalparks gelegen ist.

Ongava Tented Camp 2 Übernachtung(en) 5* Luxuszelt

Lage: Das klassische Safari Camp befindet sich in einem versteckten Tal im Ongava Game Reserve am angrenzendem Etosha Nationalpark. Ongavas Nähe zu Etosha ermöglicht Pirschfahrten im Etosha Nationalpark und im Ongava Reservat. Ongava ist eines der wenigen privaten Wildreservate im südlichen Afrika, wo Sie beide Nashornarten sehen können.

Einrichtung: Im Hauptbereich der Lodge finden Sie ist die Lounge mit einer kleinen Bar und den Essbereich mit einem langen Tisch, wo Sie gemeinsam mit den anderen Gästen Ihre Tiererlebnisse während der Mahlzeiten austauschen können. Dieser Bereich ist reetbedeckt und sehr offen gestaltet. Auf der Natursteinterrasse befindet sich ein kleiner Swimmingpool. Vor dem Camp ist ein sehr gut besuchtes Wasserloch gelegen.

Zimmer: Acht große komfortable Meru-Zelte verfügen über eine überdachte Veranda mit Regiesesseln. Die en-suite Badezimmer sind mit 2 Waschbecken und einer Innen- und Außendusche ausgestattet. Natürlich dürfen Safe, Moskitonetzt und die Möglichkeit Kaffe und Tee zu zubereiten nicht fehlen.

HotelNamibiaOngavaTentedCampGuestLounge HotelNamibiaOngavaTentedCampPool

14. Tag: Ongava Private Game Reserve

1991 kauften mehrere Familien vier unproduktive Rinderfarmen und erschufen ein 30.000 ha großes privates Wildreservat. Das Ongava Wildschutzgebiet grenzt unmittelbar beim Andersson Tor an den Etosha National Park. Die eleganten Camps und Lodges des Wildreservats fügen sich perfekt in die Buschlandschaft ein. Ongava gilt als eine der besten privaten Wildreservate der Region und genießt weltweite Anerkennung für außergewöhnlichen Naturschutz, bahnbrechende Forschung und aufregende Safari-Abenteuer.

15. Tag: Fahrt Ongava Private Game Reserve - Onguma Game Reserve / ca. 200 km

Entlang am Etosha Nationalpark führt Ihre Reise heute zum Onguva Game Reserve, welches nicht weit vom Lindequist Gate entfernt ist.

Onguma Tree Top Camp 2 Übernachtung(en) 5* Tree House

Lage: Das jüngste und auch kleinste Mitglied der Onguma Gruppe ist das einzigartige und wunderschöne Onguma Tree Top Camp gelegen am rand des Etosha Natiponalparks.

Einrichtung: Onguma Tree Top Camp ist ein kleines und intimes Camp, das für Reisende gedacht ist, die den Busch in all seiner ursprünglichen Pracht erleben möchten. Das Camp besteht aus nur 4 strohgedeckten Baumhäusern mit Zeltstoffwänden und einem Hauptgebäude, welches ebenso wie die Baumhäuser auf zwei Meter hohen Holzpfählen zwischen den Baumkronen erbaut wurde. Im Hauptgebäude befindet sich ein Essbereich mit offener Küche, eine Lounge und eine Terrasse mit Blick auf das Wasserloch.

Zimmer: Die Zimmer bestechen durch ihren rustikalen Baumhauscharme. Sie brauchen aber auf keine Annehmlichkeit verzichten. Von ihrem bequemen Bett können Sie direkt den Blick in die Wilnis genießen.

NamibiaOngumaTentedCamp TentInside NamibiaOngumaTentedCamp Bathroom

16. Tag: Onguma Game Reserve

Das 34.000 Hektar große Onguma Game Reserve befindet sich an der östlichen Seite des Etosha Es grenzt an Fisher's Pan an. Onguma ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Namibias! Hier wird Ihnen die Möglichkeit geboten, Afrika in all ihrer Schönheit und Vielfalt zu erleben. Onguma Naturreservat verfügt über mehr als dreißig verschiedene Tierarten, darunter Kudus, Giraffen, Eland, Oryx, Kuhantilopen, Zebras, Impalas und viele mehr, sowie Raubtiere wie Löwen, Geparden und Leoparden. .Die neueste Ergänzung zu den bereits reichlich vorhandenen Wildtieren im Onguma Game Reserve ist eine Familie von schwarzen Nashörnern! Über 300 Vogelarten können im Onguma Game Reserve besichtigt werden. Während der Namibischen Sommermonate wird das Naturschutzgebiet zum Paradies für Vogelbeobachter, mit Tausenden von Arten, die in die Feuchtgebiete wandern, die durch die jahreszeitlichen Regenfälle und flüchtigen Flusssysteme entstanden sind.
NamibiaOngumaSunsetGamedrive NamibiaOngumaWine

17. Tag: Fahrt Onguma Game Reserve - Okahandja / ca. 460 km

Sie verlassen heute die Etosha Park Region und fahren Richtung Windhoek bis nach Okahandja.

Otjiwa Lodge Namibia 2 Übernachtung(en) 4* Doppelzimmer Mountain Lodge

Lage: Die Otjiwa Safari Lodge liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen Windhoek und Etosha Nationalpark und ist die älteste Wildfarm. Auf 12.000 ha Buschsavanne finden Sie eine Vielfalt der afrikanischen Tierwelt. Auch die Vogelliebhaber kommen hier auf ihre kosten, denn der majestätische afrikanische Fischadler ist hier zu Hause.

Einrichtung: Für Besucher, die die Umgebung erkunden möchten, bietet Otjiwas zentrale Lage seinen Gästen die perfekte Basis, aus denen Tagesausflüge unternommen werden können, der berühmten Etosha Nationalpark, der Waterberg Plateau Nature Conservancy, einer Cheetah conservation Heiligtum, Dinosaurier-Spuren (auch bekannt als "Fährte") und natürlich der namibischen Hauptstadt Windhoek.

Zimmer: Otjiwa Safari Lodge beinhaltet Namibias natürlich Schönheit mit faszinierendem Schauplatz in charmentem, rustikalem Luxus mit fünf modernen 2-Bettchalets im afrikanischen Stil und Panoramablick. Alle Zimmer sind privat gelegen mit schönem Blick, eigenen Bädern, Kühlschrank und Klimaanlage. Persönliche Fürsorge und gute einheimische Küche umgeben mit einem Frühstück und Abendessen im Eßzimmer. Mit Überblick in die afrikansiche Buschsavanne und den Omboroko Bergen erholen Sie sich an unserem Schwimmbad, neben dem Wohnraum und der Bar.

18. Tag: Okahandja

Okahandja liegt 71 km nördlich von Windhoek an der B1. Ein Großteil der Geschichte der Herero ist eng mit Okahandja .Am Südende der parallel zur Hauptstraße verlaufenden Kirchenstraße liegt die Kirche der Rheinischen Mission, die zwischen 1871 - 1876 erbaut wurde. Bis 1952 wurden hier Gottesdienste abgehalten; die zum Nationaldenkmal erklärte Kirche wird heute nicht mehr benutzt. In ihrem hübschen Friedhof liegen die Gräber deutscher Soldaten und Missionare; auch Herero-Häuptlinge wie z.B. Wilhelm Maharero haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden.Direkt gegenüber der Kirche liegt Jonker Afrikaner begraben, der bis zu seinem Tod im Jahr 1861 die Nama anführte. Auch die Gräber der beiden Hererohäuptlinge Clemens Kapuuo und Hosea Kutako sind hier zu finden. Clemens Kapuuo war der erste Präsident der Demokratischen Turnhallenallianz und wurde 1978 in Katutura bei Windhoek ermordet. Hosea Kutako setzte sich mit leidenschaftlichem Engagement für die Befreiung Namibias von der südafrikanischen Herrschaft ein und reichte als erster eine entsprechende Petition bei der UNO ein. Die farbigen Ethnien Namibias verehren ihn als den Vater eines neuen nationalen Selbstbewusstseins.
Auch mit seiner letzten Entscheidung vor seinem Tod blieb er seinen Idealen treu: anstatt sich - wie es üblich ist - im Friedhof seiner Angehörigen begraben zu lassen, entschied er sich für ein Grab neben dem erklärten früheren Hererofeind Jonker Afrikaner. Etwas weiter der Kirchenstraße entlang liegt der Stadtpark mit schönem Baumbestand. Ein Wegweiser führt zum gemeinsamen Grabmal der drei Häuptlinge Tjamuaha, Kamaharero und Samuel Maharero. Jedes Jahr am ersten Sonntag nach dem 23. August pilgern die Herero in Andenken an ihren Stammesvater Samuel Maharero zu dieser Gedenkstätte. Die bewegende, farbenprächtige Prozession - ein wichtiges Ereignis in Okahandja - führt dann zu den Gräbern von Afrikaner, Kutako und Kapuuo.

19. Tag: Fahrt Okahandja - Naankuse Lodge / 130 km

Sie verlassen heute Okahandja in Richtung Windhoek. Vielleicht planen Sie auch gleich eine Besichtigung Winhoeks ein. Ihr Weg führt Sie heute weiter bis zur Naankuse Lodge.

Naankuse Lodge 1 Übernachtung(en) 4* Chalet

Lage: Das Naankuse Wildreservat liegt nur 30 Minuten vom internationalen Airport von Windhoek entfernt. Die Naankuse Lodge ist perfekt gelegen, um dort Ihre Reise in Namibia zu beginnen oder zu beenden.

Einrichtung: Hier werden seit 2007 eine Anzahl verschiedener wilder Tiere, die entweder verletzt oder verwaist sind, beherbergt. Die Tiere werden gepflegt und nur die Tiere, die nicht mehr den natürlichen Anschluss in der Wildnis schaffen können, bleiben in Naankuse. Das Zentrum bietet eine große Auswahl an Aktivitäten an, und besonders die Tierfütterungen sind sehr beliebt bei den Besuchern. Naankuse ist ein gemeinnütziges Projekt, und jegliche Einkommen werden für die Bildung der lokalen Bevölkerung und der Versorgung der Tiere benutzt. Naankuse beherbergt zur Zeit Löwen, Leoparden, Geparden, Wildhunde und Affen.

Zimmer: Die Naankuse Lodge besitzt sechs großzügige Chalets. Alle Chalets sind extravagant ausgestattet aus einer Kombination aus afrikanischem Design und Moderne und verfügen über große Einzelbetten, Klimaanlage, eigenes Bad und eigene Veranda mit Blick auf den wunderschönen Busch Veldt.
Die Villen wurden mit makelloser Liebe zum Detail entworfen, um ein Gefühl von natürlicher Schönheit und Komfort zu schaffen. Sie verfügen über zwei oder drei Schlafzimmer und sind mit einer Küche, einer privaten Lounge und einer großen Veranda ausgestattet.

HotelNamibiaNaankuseLodgeChaletFlower HotelNamibiaNaankuseLodgeRestaurant

20. Tag: Central Namibia

Zwischen der Kalahari im Osten und der Namib Wüste im Westen mit der Hauptstadt Windhoek im Zentrum liegt das namibische Binnenhochland. Dieses Hochland bietet, bedingt durch seine Höhe von durchschnittlich 1700 m (bei Windhoek bis 2000 m) gemäßigte Temperaturen und mittlere Niederschlagsmengen. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 30°C im Januar bis 20°C im Juli tagsüber und zwischen 17°C im Januar und 7°C im Juni nachts. In den Wintermonaten ist hier leichter bis mittlerer Nachtfrost möglich.
Fahrt Naancuse Lodge - Flughafen Windhoek / ca. 50 km
Heute heißt es Abschied nehmen vom farbenreichen Namibia. Sie fahren zum internationalen Flughafen in Windhoek.
Flug von Windhoek nach Frankfurt
Heute endet Ihre Traumreise. Sie fliegen von Windhoek nach Frankfurt.

Die Route auf einen Blick

1. Tag

Flug von Frankfurt - Windhoek

Windhoek/NA

2. Tag

Windhoek Flughafen

3. Tag

Otjimbondona bedeutet in der Herero-Sprache: „Der Ort, an dem die kleinen Kameldornbäume wachsen“ .

4. Tag

Fahrt 240 km

5. Tag

Die Kalahari erstereckt sich über sieben Länder und ist eine Dornstrauchsavanne bzw auch Trockensavanne. Durch den vorherschenden feinen roten Sand wird die Kalehari aber auch gern Wüste genannt. Sie bietet vielen verschiedenen Tier- und Pflanzenarten ein zu Hause. So können Sie neben flinken Geparden, schnellen Springböcken und majestätischen Giraffen auch Reptilien, Vögel und Insekten beobachten.

6. Tag

Fahrt Kalahari - Wolwedans / 330 km

7. Tag

Namib Rand Nature Reserve

8. Tag

Fahrt Wolwedanes Dunes Lodge - Rostock Ritz Desert Lodge / 330 km

9. Tag

Fahrt Rostock Ritz Desert Lodge - Swakopmund / 230 km

10. Tag

Besichtigung -1

11. Tag

Fahrt 390 km

12. Tag

Besichtigung -1

13. Tag

Fahrt ca. 300 km

14. Tag

Besichtigung -1

15. Tag

Fahrt ca. 200 km

16. Tag

Besichtigung -1

17. Tag

Fahrt Onguma Game Reserve - Okahandja / ca. 460 km

18. Tag

Besichtigung -1

19. Tag

Fahrt Okahandja - Naankuse Lodge / 130 km

20. Tag

Besichtigung -1

Eingeschlossene Leistungen

  • Hin- und Rückflug in der Economy Klasse mit Air Namibia oder ähnlich
  • Mietwagen Toyota Fortuner D-4D 4x4 oder ähnlich
  • 18 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Hotels laut Reiseplan 
  • Steuern auf die in Deutschland erbrachten Leistungen
  • Reiseführer, hochwertige Dokumententasche, Adapter, etc.

Preisübersicht

2 Personen / 1 Zimmer
Preis pro Person ab

Wie sind Ihre persönlichen Änderungswünsche? Jetzt Angebot anfragen

Besuchen Sie uns auf: Facebook
Telefonische Beratung

+49 (0) 511 37 44 47 77

E-Mail Anfrage

Zum E-Mail Formular

Feinreisen bei RTL

Feinreisen bei RTLRTL Explosiv Reportage
über Feinreisen

mehr Info

Nach oben